Corona Schutzimpfung

Corona Schutzimpfung

Allen Personen ab 12 Jahren wird grundsätzlich eine Auffrischimpfung (3. Impfung) empfohlen. Personen über 60 Jahre, Menschen mit einem geschwächten Immunsystem und Vorerkrankungen sowie dem Personal in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen wird frühestens sechs Monate nach der letzten Impfung beziehungsweise Corona-Infektion eine erneute Impfung (4. Impfung) empfohlen. Bei Personen mit Immunschwäche soll der Abstand drei Monate betragen.

Mit Stand 12. September 2022 sind bivalente Impfstoffe (eine Kombination aus dem Originalimpfstoff und der an BA.1 angepassten Komponente) bei uns in limitierter Menge verfügbar. Anmelden kann sich, wer über 60 Jahre alt ist und noch keine 4. Impfung erhalten hat, die 3. Impfung oder eine Infektion sollte mindestens 3 Monate zurückliegen.

Dies erfordert einige organisatorische Vorbereitungen – ob es die Terminvergabe oder die Aufklärung über die Impfung ist, Fragen und Unklarheiten besprechen wir natürlich gerne mit Ihnen. Sie würden uns jedoch sehr unterstützen, wenn Sie Aufklärungsmerkblatt und Einwilligungserklärung bereits vor dem Termin herunterladen und ausgefüllt mitbringen:

Aufklärungsbogen für mRNA-Impfstoffe (z.B. von Biontech/Pfizer bzw. Moderna)

Einwilligungserklärung

Pressemitteilung der Ständigen Impfkommission zur 22. Aktualisierung der Impfempfehlung